Logo Maria Rosenberg

Wieder öffentliche Gottesdienste auf Maria Rosenberg

Ab Sonntag, dem 3. Mai 2020, werden wieder öffentliche Gottesdienste auf dem Rosenberg stattfinden. An diesem Sonntag und werktags wird die Eucharistie jeweils um 10 Uhr in der Wallfahrtskirche gefeiert. Bei guten Wetter werde der Gottesdienst sonntags auch in den Wallfahrtshof verlegt, informierte Pfarrer Volker Sehy. „Viele Menschen, auch ich, haben diesen Tag herbeigesehnt. Darum freuen wir uns, die Heilige Messe nicht mehr nur per Livestream, sondern wieder mit Gemeinde feiern zu dürfen. Doch natürlich liegt uns die Gesundheit der Menschen sehr am Herzen. Darum halten wir streng das Schutzkonzept des Bistums Speyer ein.“

Da die Plätze in der Kirche bzw. im Hof sehr begrenzt sind, ist eine Mitfeier sonntags wie werktags nur nach vorheriger telefonischer oder elektronischer Anmeldung an der Rezeption des Geistlichen Zentrums möglich: info@maria-rosenberg.de bzw. 06333/923-200. Dabei müssen Name, Adresse und Telefonnummer hinterlassen werden, um später möglicherweise Infektionsketten nachverfolgen zu können. Es können nur Anmeldungen berücksichtigt werden, die bis zum jeweiligen Vortag um 15:00 Uhr eingehen. Die Gottesdienstteilnehmer werden einen Mundschutz tragen und auf Abstand achten. Es werden darüber hinaus Ansprechpartner vor Ort sein, welche bei der Einhaltung der Sicherheitsregelungen unterstützen.

„Ich bin dankbar, wie schon in den vergangenen Wochen dafür auf ein engagiertes und motiviertes Team aus Rosenberger Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und aus ehrenamtlich tätigen Jugendlichen und Erwachsenen zurückgreifen zu können“, so Pfarrer Sehy.  „Auch wir auf dem Rosenberg gehen mit der Krise kreativ um, um möglichst vielen Menschen in ihrer herausfordernden Situation Mut zu machen aus dem Glauben an Gott.“ Samstags und sonntags werde die Messfeier weiter per Livestream übertragen, „für die größer gewordene Rosenberger Gemeinde, die in den letzten Wochen im Netz gewachsen ist“, so Pfarrer Sehy. Auch in Zukunft wird das Geistliche Zentrum darum auf alternative Formate im Internet setzen, Gottesdienste und Andachten streamen sowie Kurse online anbieten. Weitere Infos unter www.maria-rosenberg.de.