Logo Maria Rosenberg

Konzert mit den „Liedarcheologen“

Die vier Musiker der Formation „Die Liedarcheologen“ befassen sich dabei in einer Mischung aus Konzert und Vortrag mit Liedern aus dem Gotteslob. Dass Besondere dabei ist die Beachtung der geschichtlichen und biographischen Hintergründe; denn oft helfen diese Informationen, um die Botschaft der Lieder richtig verstehen zu können. Auch die Wirkungsgeschichte mancher Stücke sei dabei hochspannend, so Stephan Höning, einer der Musiker: „Oder hätten Sie gewusst, dass ‚Schönster Herr Jesus‘ vom jesuitischen Fronleichnamslied zum evangelischen Bekenntnislied wurde?“

Auch musikalisch setzen die Liedarcheologen darauf, Altbekanntes neu zu hören. Mit Instrumenten wie Ukulele, Laute, Akkordzither und Lapsteel-Gitarre entsteht bei behutsamen Arrangements ein ungewohnter Klang, bei dem die Zuhörer die Lieder zwar wiedererkennen und auch mitsingen können, dann jedoch dabei eine andere Perspektive einnehmen.
Weitere Informationen unter www.Liedarcheologen.de.

Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.